Es ist soweit, der Termin für die Tage der Ägyptologie 2018 steht. Das Programm ist in Arbeit. Anmeldungen sind ab Februar 2018 möglich. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

27.-29. Juli 2018

11. Tage der Ägyptologie in Brenkhausen: "Tempel-Städte-Pyramiden"

 

Bei den Tagen der Ägyptologie im Koptisch-Orthodoxen Kloster Brenkhausen stellen international renommierte Wissenschaftler und junge Nachwuchswissenschaftler verschiedene Aspekte des Alten Ägypten vor. Die Tagung ist offen für  alle, die sich für die Geschichte des antiken oder koptischen Ägypten interessieren. Sie haben hier die Gelegenheit neue Forschungsergebnisse zu erfahren und mit Forschern aus der Ägyptologie, Koptologie oder Theologie ins Gespräch zu kommen. Die Tagung entstand 2007 als Kooperationsprojekt zwischen der Ägyptologie Marburg und dem koptischen Kloster und findet seitdem jährlich in Brenkhausen statt. Ausführliche Informationen zur Tagung und zur Anmeldung finden Sie hier:


Anmeldungsformular

11. Tage der Ägyptologie in Brenkhausen (27.-29.07.2018)

(Anmeldung ab 01.02.2018 möglich, Details können sich noch ändern)

Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um Übernachtungsmöglichkeiten, neben Zimmern im Koptischen Kloster und St. Markus-Gästehaus stehen Ihnen Unterkünfte in nahegelegenen Pensionen zur Verfügung (s.u. PDF: Allgemeines zur Tagung/Hotels und Pensionen). Für die Übernachtungen ist eine separate Anmeldung und Bezahlung erforderlich.

Weitere Unterkünfte finden Sie auch unter: http://www.hoexter-tourismus.de/gastgeber/unterkuenfte.html. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


 Vorläufiges Programm

11. Tage der Ägyptologie im Koptischen Kloster in Brenkhausen

(27.-29.07.2018)

(Änderungen vorbehalten)

 

Freitag (27. Juli)      1. Tag (Ägyptologie)

ab 14.00 Uhr             Anmeldung und Büffet

15.00 Uhr                  Begrüßung durch S. E. Bischof Anba Damian, Prof. Dr. Rainer Hannig, Daniela Rutica, Jennifer Peppler

15.30-17.30 Uhr        zwei Vorträge

17.30-18.30 Uhr        Abendessen

18.30-19.30 Uhr        Festvortrag

 

Samstag (28. Juli)   2. Tag (Ägyptologie)

8.00-8.30 Uhr            Morgenweihrauchgebet

8.30-9.30 Uhr            Frühstück

10.00-12.00 Uhr        zwei Vorträge

12.30-13.30 Uhr        Mittagessen

13.30-14.30 Uhr        zwei Vorträge

14.30-16.30 Uhr        zwei Vorträge

16.30-18.30 Uhr        künstlerisches Programm

18.30-19.30 Uhr        Abendessen

 

Sonntag (29. Juli)    3. Tag (Koptologie)

08.00-08.30 Uhr        Morgenweihrauchgebet

8.30-9.30 Uhr            Frühstück

10.00-12.00 Uhr        koptisch-orthodoxer Gottesdienst

12.00-13.00 Uhr        Mittagessen

13.00-14.00 Uhr        zwei Vorträge

14.00-15.00 Uhr        Klosterführung

15.00 Uhr                  Verabschiedung


Programm der 10. Tage der Ägyptologie in Brenkhausen

(28.-30.07.2017)

„Im Reich von Isis und Osiris“

Freitag (28. Juli 2017)

13.00h Anreise und Begrüßungsbuffet

14.30h Begrüßung durch S. E. Bischof Anba Damian,

Prof. Dr. Rainer Hannig (Ägyptologe, Universität Marburg),

Daniela Rutica M.A. (Ägyptologin, Koptisches Kloster Brenkhausen) und

Jennifer Peppler M.A. (Ägyptologin, Universität Marburg, Koptisches Kloster)

15.00h Vortrag: Lea Kristin Kschuk M.A. (Ägyptologin, Universität Münster):

„Die Entwicklung der königlichen Grabarchitektur von der protodynastischen Zeit bis zur Spätzeit"

15.45 Kaffee und Kuchen

16.15h Vortrag: Sabine Krämer M.A. (Ägyptologin, Universität Marburg):

„Die Vergöttlichung von Privatpersonen im Alten Ägypten"

17.00h Vortrag: Volker Semmler M.A. (Ägyptologe, Museum August Kestner Hannover):

„Zwischen Bibel und Hollywood – wie sich Kinder das Alte Ägypten erschließen"

18.00h Abendessen

19.30h Vortrag: Dr. Heidi Köpp-Junk (Ägyptologin, Universität Trier):

„Hymnen für Osiris – Neuste Ergebnisse aus der Musikarchäologie“

 

Samstag (29. Juli 2017)

08.00h - 08.30h Morgenweihrauchgebet (optional)

08.30h -10.00h Frühstück

10.30h - 11.30h Dr. Katharina Stegbauer (Ägyptologin, Universität Leipzig):

„Isis und der Skorpion"

12.00h -13.00h Mittagessen

13.30h Vortrag: Manuela Gander M.A. (Ägyptologin, Humboldt-Universität Berlin): „Illusionen für das Jenseits. Die Verwendung von Materialimitation auf bemalten Grabgefäßen des Neuen Reiches."

14.30h - 15.30h Vortrag: Dr. Christian E. Loeben

(Ägyptologe, Museum August Kestner, Hannover): „O Isis und Osiris – Ägyptens Mysterien und die Freimaurerei. Ein besonderes Ausstellungsprojekt"

15.30h Percussion-Performance mit Ingo Hoffmann

16.00h Kaffee und Kuchen

16.30h -17.30h Vortrag Prof. Dr. Heike Sternberg-el Hotabi

(Ägyptologin, Universität Göttingen):

„Ägypter und Perser – eine Begegnung zwischen Anpassung und Widerstand"

17.30 Uhr Tombola (Hauptgewinn: 2 Flüge nach Ägypten, Sponsor: EGYPTAIR)

18.00h -18.30h Abendessen

19.00h Vortrag: Prof. Dr. Hans-Werner Fischer-Elfert (Ägyptologe, Universität Leipzig):

„Isis und Horus in der ägyptischen Alltagsmagie"

20.00h Performance der Künstlergruppe Ebers‘ Erben:

„Klagen um Osiris – Poetisches aus dem Alten Ägypten"

20.30h musikalisches Programm: Heidi Köpp (bekannt aus Funk und Fernsehen):

„4000 Jahre Liebe. Liebeslieder aus dem Alten Ägypten" und als besonderes Highlight Altägyptische Tempelmusik, begleitet von der Gruppe Art of KaRa

 

Sonntag (30. Juli 2017) (koptologischer Tag)                                                                                          

08.00h-08.30h Morgenweihrauchgebet (optional)

08.30h-10.00h Frühstück

10.00h-12.00h koptisch-orthodoxer Gottesdienst (optional)

12.00h Mittagessen

13.00h Vortrag: Prof. Dr. Heike Behlmer

(Ägyptologin und Koptologin, Universität Göttingen):

„Im Schatten des berühmten Meisters: Besa, farbloser Nachfolger Schenutes des Großen?"

14.00h Vortrag: Michael E. Habicht M.A. (Ägyptologe, Universität Zürich)

The identification of Nefertari's legs"

14.45h Vortrag: Rainer Leive (Hydrologe und Küstenforscher, Basdahl):

Aus Ägyptens Gräbern, Tempeln und Palästen in europäische Privatsammlungen. Spurensuche nach dem Verbleib der verschollenen Sammlung ägyptischer Kulturgüter des General Heinrich von Minutoli"

15.30h Verabschiedung und Veranstaltungsende


Download
Flyer: Tage der Ägyptologie 2017, Rückseite
2017FlyerRückseite 21Juni_web.jpg
JPG Bild 2.4 MB
Download
Poster: Tage der Ägyptologie 2017
pl_brenkhausen 20Juni_web.jpg
JPG Bild 3.0 MB
Download
Flyer: Tage der Ägyptologie 2017, Titelseite
2017Flyer 3teilig 21Juni_web.jpg
JPG Bild 2.8 MB
Download
Allgemeines zur Tagung/Hotes und Pensionen
Allgemeines zur Tagung 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.0 KB


Presseberichte und Infos zu den vergangenen Tagen der Ägyptologie in Brenkhausen


"Ein kleines Stück Ägypten an der Schelpe" 

(© Neue Westfälische vom 31. Juli 2017)

Tage der Ägyptologie. Zum 10. Mal treffen sich renommierte Wissenschaftler im koptischen Kloster. Viele Gäste kommen zu den Vorträgen und künstlerischen Darbietungen. Erstmals gibt es einen koptologischen Thementag.

[mehr lesen]

 

"Im Reich von Isis und Osiris"

10jähriges Jubiläum der "Tage der Ägyptologie" im koptischen Kloster Brenkhausen

(© aMun, Magazin für Freunde Ägyptischer Museen und Sammlungen, Ausgabe 2 / 2017 Heft Nr. 55,

Artikel von Daniela Rutica, S. 29-35)

Lesen Sie den kompletten Artikel unter folgendem Link (S. 29-35):

"Mode aus dem Reich der Pharaonen im Koptischen Kloster"

(© Neue Westfälische vom 05. 08. 2016)

"Fachtagung: Bei den Tagen der Ägyptologie stehen vor allem Musik und Kleidung aus dem Alten Ägypten im Vordergrund

Brenkhausen. Ganz im Zeichen der Ägyptologie stand jüngst das Koptische Kloster in Brenkhausen. Bereits zum neunten Mal fanden kamen Experten des Fachgebietes dort zusammen, um sich auszutauschen und über Neuigkeiten zu berichten. Das Besondere in diesem Jahr war die Schau der Mode zu Pharaonenzeiten und musikalische Darbietungen."

 

Lesen Sie den kompletten Artikel aus der Neuen Westfälischen vom 5. August 2016 unter folgendem Link:

http://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/hoexter/hoexter/20876600_Mode-aus-dem-Reich-der-Pharaonen-im-Koptischen-Kloster.html

 

Quelle: © Neue Westfälische 2016, Texte und Fotos von www.nw.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Download
Archiv: Bisherige Tagungen. Übersicht
Archiv. Bisherige Tagungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.2 KB
Download
Archiv: Bisherige Vorträge 2010-2016
Archiv. Bisherige Vorträge 2010-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.5 KB