Die 13. Tage der Ägyptologie in Brenkhausen

„Helden, Heilige und Hieroglyphen“

 

31. Juli - 02. August 2020

 

Bei den Tagen der Ägyptologie im Koptisch-Orthodoxen Kloster Brenkhausen stellen international renommierte Wissenschaftler und junge Nachwuchswissenschaftler verschiedene Aspekte des Alten Ägypten vor. Die Tagung ist offen für  alle, die sich für die Geschichte des antiken oder koptischen Ägypten interessieren. Sie haben hier die Gelegenheit neue Forschungsergebnisse zu erfahren und mit Forschern aus der Ägyptologie, Koptologie oder Theologie ins Gespräch zu kommen. Die Tagung entstand 2007 als Kooperationsprojekt zwischen der Ägyptologie Marburg und dem Koptisch-Orthodoxen Kloster der Hl. Jungfrau Maria und des Hl. Mauritius in Brenkhausen und findet jedes Jahr am letzten Juli-Wochenende statt. Der koptologische Sonntag wird dieses Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ägyptologie und Koptologie an der Universität Göttingen gestaltet.

Neben Fachvorträgen erwartet die Besucher auch wieder ein künstlerisches Rahmenprogramm. In Zusammenarbeit mit dem Restaurant St. Markus  und vielen Künstlern ist erstmals in diesem Jahr eine "Ägyptische Nacht" geplant. Freuen Sie sich auf ein abendfüllendes Eventprogramm mit Musik, Tanz, ägyptischem Büffet und vielem mehr.

Tage der Ägyptologie in Brenkhausen


 

13. Tage der Ägyptologie in Brenkhausen

„Helden, Heilige & Hieroglyphen“

31.Juli-02.August 2020

 

Programm

 

 

Freitag (31. Juli 2020)

12.30h        Anreise und Begrüßungsbuffet

14.00h        Begrüßung:

S. E. Bischof Anba Damian (Diözesanbischof der der Koptisch-Orthodoxen Kirche in Norddeutschland),

Prof. Dr. Rainer Hannig (Ägyptologe, Universität Marburg und Roemer-und Pelizaeus-Museum Hildesheim),

Daniela Rutica M.A. (Ägyptologin, Universität Göttingen und Koptisch-Orthodoxes Kloster Brenkhausen)

15.00h        Ursula Selzer M.A. (Ägyptologin, Universität Leipzig):

                       „Die spielerischen Schreibungen der Titulatur Ramses' II."

15.45h        Eva Kremer-Brinkmann B.A. (Ägyptologin, Universität Göttingen): Nur Töchter oder Ehefrauen? Die Töchtergemahlinnen von Ramses II."

16.30h        Klosterführung (optional)

17.30h        Abendessen

18.30h        Christianne Henry M.A. (Ägyptologin): „The Ceremonial Masks of Egyptian Anubis Priests"

19.15h        Dr. Helmut Brandl (Ägyptologe, Roemer-und Pelizaeus Museum, Hildesheim):

„Heiliger oder Held bzw. ein König oder ein Gott? Ein Berliner Statuenkopf zu Gast in Hildesheim (ÄM 14129)“

20.00h        Prof. Dr. Regine Schulz (Ägyptologin, Direktorin des Roemer-und Pelizaeus Museums, Hildesheim):

„Die Sphingen der Ptolemäer“

Optional anschließend gemütlicher Ausklang des Abends im Restaurant St. Markus (gegenüber vom Kloster)

 

Samstag (01. August 2020)

8.00-8.30h      Morgenweihrauchgebet in dere Klosterkapelle (optional)

8.30-9.30h      Frühstück

9.30                 Frederic Laudenklos (Hölty Gymnasium, Wunstorf):

„Altägyptische Geschichte in der Schule: Chancen und Grenzen des Themas im Unterricht“

10.30h             Karin Stephan M.A. (Ägyptologin, Universität Mainz):

                              „Ägypten im antiken Rom    Zur Ägyptenrezeption unter Augustus"

11.15h             Agnes Klische M.A. (Ägyptologin, Universität Mainz):

„Eine sprechende Szene? Wie ein mythologisches Motiv der Pyramidentexte zum Bild wird

12.00-13.30h    Mittagessen

13.30h              Dr. Heidi Köpp-Junk (Ägyptologin, Universität Trier): „Der Held auf dem Streitwagen?"

14.30h              Fabienne Haas Dantes lic. phil. (Ägyptologin, Universität Zürich):

„Schmuck und Amulette aus dem Grab des Tutanchamun"

15.30h              Prof. Dr. Robert Fuchs (Chemiker und Ägyptologe, Technische Hochschule Köln):

„Pharaonisches Gold Moderne Analysen an alten Schätzen"

16.30-18.00h    Pause, Kaffee und Kuchen und kleine Snacks

17.00-18.00h    Möglichkeit den röm.-kath. Gottesdienst zu besuchen (optional)

18.00h             Dr. Edgar Pusch (Ägyptologe, Roemer-und Pelizaeus Museum, Hildesheim):

                           „Von Schuppen und Toren – Aspekte der Metallurgie in der Ramses-Stadt“

19.00h              Prof. Dr. Hourig Sourouzian (Ägyptologin, The Colossi of Memnon and Amenhotep III Temple Conversation Project, Luxor West Bank):

„Vortragstitel folgt"

 

20.00-24.00h    Ägyptische Nacht - Themenevent mit ägyptischem Buffet im Restaurant St. Markus

20.30h              TdÄ-Überraschungs-Theaterstück der Gruppe Ebers' Erben (Universität Leipzig)

21.00h              Musikalisches Programm mit Heidi Köpp: „Music beyond the Pyramids Vom Alten Ägypten bis heute"

                         und weitere Programmpunkte

 

Sonntag (02. August 2020) - Koptologischer Tag

08.00-08.30h    Morgenweihrauchgebet (optional)

08.30-10.00h    Frühstück

10.00-12.00h    Koptisch-Orthodoxer Gottesdienst (optional)

oder

10.15-11.45h    optional: Workshop mit Karin Stephan M.A. (Ägyptologin, Universität Mainz):

Schnupperkurs „Hieroglyphen für Anfänger “ (max. 15 Personen, bitte auf dem Anmeldeformular vermerken,

die Plätze sind begrenzt und werden  nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Für den Kurs fällt eine kleine Materialgebühr von 2€ an, die vor Ort zu entrichten ist,

Bitte mitbringen: Bleistift und Radiergummi, Filzstift (schwarz, M) und Konzeptpapier.)

oder

10.15-11.45h    optional: Workshop mit Dr. Katharina Stegbauer (Ägyptologin, Universität Leipzig):

„Hieroglyphen für Fortgeschrittene  – Kurze Tempeltexte verstehen

(Vorkenntnisse im Hieroglyphen lesen sind hier sinnvoll, max. 15 Personen, bitte auf dem Anmeldeformular vermerken,

die Plätze sind begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

12.00h              Mittagessen und Agape-Mahl

13.00h             Joost Hagen M.A. (Ägyptologe und Koptologe, Universität Leipzig):

„Mit J.-F. Champollion Hieroglyphen lesen mit Hilfe des Koptischen"

13.45h              Lina Elhage-Mensching M.A. (Koptologin, Universität Göttingen):

„Auf Spurensuche in einem mittelalterlichen koptischen Manuskript: Die Besitzerfamilie einer sahidisch-arabischen liturgischen Handschrift aus dem 14. Jahrhundert"

14.30h              Kaffeepause

15.00h             Tanja Scheibel M.A. (Koptologin, Universität Heidelberg):

„Koptischer Schmuck aus Qarara aus dem 5.-8. Jahrhundert"

15.45h              Julienne Schrauder M.A. (Koptologin, Universität Heidelberg):

„Zur Entwicklung des koptischen Hymnenschatzes“

16.30h              Verabschiedung und Veranstaltungsende

 

     Außerdem werden ein ägyptologischer Büchertisch der Ägyptologie Göttingen, der Selket-Shop, das aMun-Magazin, die Seschat-Fernschule, Kaiserhimmel, Kaiser&Kleopatra, Anne Hesmer, Begga-Tours, Gerline und Michael Jobst und die Buchkunstwerkstatt mit informativen Ständen und Angeboten vertreten sein.

 

     (Stand: 07.03.2020. Details werden noch ergänzt bzw. können sich noch ändern.)


Anmeldungsformular

13. Tage der Ägyptologie in Brenkhausen (31.-02.08.2020)

(Anmeldung sind ab dem 17.02.2020 möglich, Details können sich noch ändern)

Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um Übernachtungsmöglichkeiten, die Einzel- und Doppelzimmer im Koptisch-Orthodoxen Kloster und im gegenüberliegenden St. Markus Haus sind während der Zeit vom 31.07-2.08 leider schon ausgebucht. Im Koptischen Kloster besteht  noch die Möglichkeit in Gruppenräumen zu übernachten.

 

In Höxster stehen Ihnen jedoch zahlreiche Unterkünfte in nahegelegenen Pensionen zur Verfügung (siehe Infos zur Tagung 2020).

und auf der Seite: https://www.hoexter-tourismus.de/gastgeber/unterkuenfte/?p=3

Weitere Unterkünfte finden Sie auch unter: http://www.hoexter-tourismus.de/gastgeber/unterkuenfte.html.

Für die Übernachtungen ist eine separate Anmeldung und Bezahlung erforderlich.

 

 

Wenn Sie außerhalb von Brenkhausen übernachten und entweder eine Mitfahrgelegenheit anbieten oder suchen, können Sie dies in der Nachricht vermerken, wir bemühen uns während der Tagung  Fahrdienste zu organisieren und danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bitte überweisen Sie die entsprechende Tagungsgebühr (und optional zusätzlich den Betrag für die Ägyptische Nacht im Restaurant St. Markus) auf das Konto des Koptisch-Orthodoxen Klosters Höxter-Brenkhausen.

Betreff: Ihr Name & "Tage der Ägyptologie", Sparkasse Höxter, IBAN: DE47 4725 1550 0003 0481 54, BIC: WELADED1HXB

 

Während der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, um diese im Anschluss zur Berichterstattung in der Presse oder zur Darstellung auf unserer Website, auf unseren Sozial-Media-Kanälen und für dedrucktes Informationsmaterial verwenden zu können. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, geben Sie bitte der Fotografin oder dem Fotografen oder unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Hinweis.

 


Nahegelegene Hotels, Gästehäuser, Pensionen und Ferienwohnungen finden Sie  hier:

https://www.hoexter-tourismus.de/gastgeber/unterkuenfte/?p=3

Wir bemühen uns während der Tagung Fahrdienste zu organisieren und vermitteln auf Anfrage gerne Mitfahrgelegenheiten.

Download
Anmeldeformular per Post, hier zum Download
Anmeldeformular 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 147.5 KB
Download
Infos zu den TdÄ 2020 und mögliche Unterkünfte
Allgemeines zur Tagung 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.7 KB


Presseberichte und Infos zu den vergangenen Tagen der Ägyptologie in Brenkhausen

 




"Arbeiter - Künstler - Pharaonen"

(© aMun, Magazin für Freunde Ägyptischer Museen und Sammlungen, Ausgabe 2 / 2019 Heft Nr. 59,

Artikel von Daniela Rutica

Lesen Sie den kompletten Artikel unter folgendem Link (S. 42-47)

 

"Am Fuße der Pyramiden"

140 internationale Gäste bei den Tagen der Ägyptologie in Brenkhausen

(© Westfalenblatt vom 9. August 2019, Artikel von Roman Winkelhahn)

"Einmal im Jahr kommen Experten und unternationale Gäste in Brenkhausen zusammen. Die »Tage der Ägyptologie« haben Tradition."

[mehr lesen]

 

"Besucherrekord bei den Tagen der Ägyptologie in Brenkhausen" 

(© Täglicher Anzeiger Holzminden vom 28. Juli 2019, Artikel von Frank Müntefering)

"Brenkhausen. Als vor zwölf Jahren erstmals im Koptisch-Orthodoxen Kloster Brenkhausen die „Tage der Ägyptologie“ veranstaltet wurden, war es eine kleine, überschaubare Gemeinschaft, die den Weg zu dieser ägyptologischen Fachtagung fand. An diesem Wochenende erlebten die „Tage der Ägyptologie“ einen Besucherrekord. "

[mehr lesen]

 

"Tempel - Städte - Pyramiden"

(© aMun, Magazin für Freunde Ägyptischer Museen und Sammlungen, Ausgabe 2 / 2018 Heft Nr. 57,

Artikel von Daniela Rutica

Lesen Sie den kompletten Artikel unter folgendem Link (S. 22-31)

 

"Ein kleines Stück Ägypten an der Schelpe" 

(© Neue Westfälische vom 31. Juli 2017)

"Tage der Ägyptologie. Zum 10. Mal treffen sich renommierte Wissenschaftler im koptischen Kloster.

Viele Gäste kommen zu den Vorträgen und künstlerischen Darbietungen. Erstmals gibt es einen koptologischen Thementag."

[mehr lesen]

 

"Im Reich von Isis und Osiris"

10jähriges Jubiläum der "Tage der Ägyptologie" im koptischen Kloster Brenkhausen

(© aMun, Magazin für Freunde Ägyptischer Museen und Sammlungen, Ausgabe 2 / 2017 Heft Nr. 55,

Artikel von Daniela Rutica

Lesen Sie den kompletten Artikel unter folgendem Link (S. 29-35)

"Mode aus dem Reich der Pharaonen im Koptischen Kloster"

Neue Westfälische vom 05.08.2016)

"Fachtagung: Bei den Tagen der Ägyptologie stehen vor allem Musik und Kleidung aus dem Alten Ägypten im Vordergrund

Brenkhausen. Ganz im Zeichen der Ägyptologie stand jüngst das Koptische Kloster in Brenkhausen.

Bereits zum neunten Mal fanden kamen Experten des Fachgebietes dort zusammen, um sich auszutauschen und über Neuigkeiten zu berichten. Das Besondere in diesem Jahr war die Schau der Mode zu Pharaonenzeiten

und musikalische Darbietungen." [mehr lesen]


Informationen zu den bisherigen Tagungen der Ägyptologie im Koptischen Kloster

Download
Archiv: Bisherige Tagungen. Übersicht
bisherige Tagungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.8 KB
Download
Archiv: Bisherige Vorträge 2010-2017
bisherige Vorträge 2010bis2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.8 KB

Download
Flyer: Tage der Ägyptologie 2018, Vorderseite
TdÄ 2018 Flyer Vorderseite web.jpg
JPG Bild 1.7 MB
Download
Flyer: Tage der Ägyptologie 2018, Rückseite
TdÄ 2018 Flyer Rückseite web.jpg
JPG Bild 2.3 MB

Informationen zu den Tagen der Ägyptologie 2017 finden Sie auch auf der Autorenseite von Prof. Dr. Rainer Hannig

 

http://www.gitta-warnemuende.de/Brenkhausen.pdf


Seit den 10. Tagen der Ägyptologie gibt es unsere Jubiläums-Tassen