Aktuelles im Restaurant St. Markus

 

Adventszeit 

an allen Adventasonntagen  hat das Restaurant von

11:30 bis 22:00 Uhr geöffnet!

Genießen Sie ab 14:30 unsere Kaffee-, Kuchen-, und Waffelspezialitäten.

Zusätzlich zur normalen Speisenauswahl gibt es als Sonntagsbraten ein Wildgericht.

 

Entdecken Sie außerdem kulinarische Köstlichkeiten aus dem Land am Nil:

Ägyptisches Buffet am 17.12.2019!

 

Download
Ägyptisches Buffet
Grünkohlwoche Facebook.pdf
Adobe Acrobat Dokument 467.3 KB
Download
Adventszeit
Adventszeit.png
Portable Network Grafik Format 358.4 KB


St. Markus Restaurant

Das Restaurant des St. Markus Hauses mit internationaler Küche hat folgende reguläre Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag + Sonntag von 17.00 – 22.00 Uhr

Freitag + Samstag von 17.00 – 24.00 Uhr (Küche schließt um 22.00 Uhr)

Montag ist Ruhetag.

 

Das Restaurant verfügt über 10 Tische für ca. 45 Personen.

Besondere Veranstaltungen können als geschlossene Gesellschaft zu anderen Zeiten stattfinden.

Bitte melden Sie sich hierfür im Vorfeld an.

 

Reservierungen (außer montags) ab 16.30 Uhr möglich unter:

Tel. 05271/4006531 oder E-Mail: restaurant@koptisches-kloster-hoexter.de.

 

Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen werden Ihnen weiterhin im Koptisch-Orthodoxen Kloster angeboten!

Tel.: 05271/18905. Weitere Infos unter: Speisesaal des Klosters.

 

Das St. Markus Restaurant finden Sie auch bei facebook: https://www.facebook.com/StMarkusRestaurant

 


Download
Flyer mit Speisekarte
Flyer Markushaus Rückseite 8seitig_d.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB
Download
Konzept der Wandmalerei von Daniela Rutica
Konzept Markushaus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB


 

St. Markus Gästehaus

Das St. Markus Gästehaus & Restaurant liegt gegenüber der katholischen Kirche St. Johannes Baptist

(Ostflügel der Klosteranlage).

Es verfügt über 3 Einzel-, 12 Doppel- und 1 Mehrbettzimmer für ca. 30 Personen und einen Aufenthaltsraum. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail: Bischof@koptisches-kloster-hoexter.de

oder Telefon: 05271/18905 im Sekretariat des Klosters an. Vielen Dank!

 

Ausstattung der Zimmer im Gästehaus St. Markus

3 Einzelzimmer Komfort (EZ mit Dusche/WC/TV)

1 Doppelzimmer Komfort (barrierefreies, rollstuhlgerechtes DZ mit Dusche/WC/TV)

10 Doppelzimmer Komfort (DZ mit Dusche/WC/TV)

1 Doppelzimmer Standard (DZ mit fließend Wasser, Etagen Dusche/WC)

1 Mehrbettzimmer Standard (Dreibettzimmer mit fließend Wasser, Etagen Dusche/WC)

 

Preise für Übernachtungen im Gästehaus St. Markus

Einzelzimmer =  28€ pro Nacht und Person

Doppelzimmer = 25€ pro Nacht und Person

Mehrbettzimmer = 23€ pro Nacht und Person

 

Anschrift des Gästehauses St. Markus

Kreisstraße 45, 37671 Höxter-Brenkhausen

 

Das St. Markus Gästehaus finden Sie auch bei facebook: https://www.facebook.com/StMarkusGaestehaus/


Feierliche Eröffnung des St. Markus Restaurants am 30. April 2019


Koptisch-Orthodoxes Kloster eröffnet das erste Restaurant

Ausschnitt der Videobotschaft von Julia Klöckner zur feierlichen Eröffnung
Ausschnitt der Videobotschaft von Julia Klöckner zur feierlichen Eröffnung

Zum ersten Mal hat ein Koptisch-Orthodoxes Kloster ein Restaurant eröffnet. So etwas hat es noch nie gegeben. Weltweit gibt es nichts Vergleichbares. Das St. Markus Restaurant in Höxter-Brenkhausen steht für gelebte Integration und nationale Aufgeschlossenheit.

Die Herzlichkeit und Liebe der Bevölkerung im Kreis Höxter hat das Koptisch-Orthodoxe Kloster motiviert ein Restaurant mit besonderem Flair in Brenkhausen zu eröffnen. Die Aufnahme der koptisch-orthodoxen Christen durch die Bevölkerung vor über 25 Jahren war so ermutigend, dass nun ein neues Kultrestaurant und eine wunderbare Begegnungsstätte entstanden, die für alle Kulturen und Altersgruppen offen sind.

Nach anderthalb Jahren intensiver Arbeit, ohne das Kosten und Mühen gescheut wurden und mit der Beteiligung von hochqualifizierten, örtlichen Firmen gelang es, dieses wunderbare Werk auf dem allerneuesten Stand der Technik zu vollenden.

Zur feierlichen Eröffnung des St. Markus Restaurants gab es sogar eine Videobotschaft von Julia Klöckner, der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Folgende Grußworte richtete Sie an S.E. Bischof Anba Damian, Prof. Dr. Klaus Töpfer, den Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit a.D. und die geladenen Ehrengäste: „Das ist schon etwas sehr Besonderes in diesem Kloster Brenkhausen zu sein (…). Ich kann mich noch gut an den warmen und herzlichen Empfang erinnern (…). Und heute wäre ich sehr gerne bei Ihnen gewesen, um eben das erste koptische Restaurant der Welt, so wie Sie gleich, auf eigene Faust zu entdecken und natürlich die vielen, typischen Spezialitäten zu kosten. Denn Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen und bringt die Menschen zusammen. (…) Es ist eine kulturelle Begegnungsstätte. Und damit sind Sie ein tolles Vorbild. Ein freiwilliges, soziales Engagement, aktive Vereine, ein lebendiges, kirchliches Leben, das ist die Seele, das ist der Kitt des ländlichen Raumes. Und Sie stärken damit diesen ländlichen Raum. Ich habe auch erfahren, dass Sie besonders auf die Regionalität Ihrer Produkte achten. Sie kennen Ihre Lieferanten, Ihre Landwirte vor Ort. Sie wissen, wo Ihre Produkte herkommen und Sie wissen ganz genau was drin ist. Und es macht Ihr Restaurant auch zu einem Leuchtturm für eine nachhaltige, regionale und ausgewogene Ernährung. Mit Ihren Ideen, liebe Exzellenz, lieber Bischof Damian setzen Sie neue Impulse hier in der Region und ich danke Ihnen herzlich für Ihren langjährigen Einsatz, Ihre Arbeit und ich wünsche Ihnen eine wunderschöne Eröffnungsfeier bei ägyptischer Gastfreundschaft (…).“

Der Bundestagsabgeordnete Christian Haase und der Bürgermeister von Höxter, Alexander Fischer eröffneten das Restaurant gemeinsam mit vielen anderen, namenhaften Vertretern des öffentlichen Lebens, der örtlichen Banken und Kirchen sowie der katholischen Hospitalvereinigung. Herr Haase durfte sich, gemeinsam mit seiner Begleitung, der IPS-Stipendiatin, Andrea Kristić, als erster in das Gästebuch des Restaurants eintragen: „Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in den Mensch hinein huschen kann. Herzlichen Glückwunsch zur Eröffnung! Christian Haase und Andrea Kristić“. Herr Fischer und seine Gattin folgten kurz darauf. „In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, auf dass viele zauberhafte Begegnungen und Momente in Ihrem Hause stattfinden werden. Herzlichen Glückwunsch zur Eröffnung Alexander Fischer und Saskia Fischer-Lensen“.

S.E. Bischof Damian dankt allen für die Begleitung an diesem Projekt und auch denjenigen, die zur Verbesserung des Bekanntheitsgrades der Koptisch-Orthodoxen Kirche beitragen. Die Mitarbeiter des neuen Restaurants sind wie die Speisen international. Zurzeit arbeiten in der Küche und im Service Menschen unterschiedlichster Nationalitäten und Konfessionen. Sie haben ihre Wurzeln in Deutschland, Holland, Ägypten, Griechenland, Italien, Iran, Armenien, Russland und Kasachstan. Es werden deutsche, westfälische, ägyptische, italienische und mediterrane Gerichte serviert. Besonderer Wert wird darauf gelegt, die angebotenen Produkte aus der Region zu beziehen. So werden örtliche Lieferanten und Firmen miteinbezogen, um die Kooperation mit den Nachbarn zu intensivieren, einander zu ergänzen und zu unterstützen.

Nicht nur das Dorfleben soll gestärkt werden, sondern es soll auch einsamen Menschen die Möglichkeit geboten werden, ins Gespräch zu kommen und wunderbare Begegnung zu haben. Insbesondere sind auch die Jugendlichen sehr willkommen.


Restaurant St. Markus öffnet in Brenkhausen

Regionale Küche gibt es künftig im Umfeld des Klosters Brenkhausen mit Platz für Familienfeiern.

 (© Neue Westfälische vom 25. April 2019)

"Höxter-Brenkhausen. Gastfreundschaft ist das Maß aller Dinge im Kloster Brenkhausen. Offene Türen für Pilger und Besucher, das zeichnet das Kloster seit Jahren aus. Jetzt will Bischof Anba Damian ein weiteres Kapitel aufschlagen und mit qualifiziertem Personal am 1. Mai ein Restaurant eröffnen."

Download
Restaurant St. Markus öffnet am 1. Mai
Neue Westfälische vom 25.04.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 456.8 KB

 International in jeder Hinsicht

Bischof Anba Damian eröffnet am 1. Mai das Restaurant St. Markus in Brenkhausen

 (© Westfalen-Blatt vom 27. April 2019)

"Höxter-Brenkhausen (WB). »Dies ist ein Produkt der Liebe der Bevölkerung«: So spricht Bischof Anba Damian (64) über das Restaurant, das er am 1. Mai in direkter Nachbarschaft des Koptischen Klosters Brenkhausen eröffnen wird. Die Speisekarte ist international – genauso wie die Angestellten."

Download
International in jeder Hinsicht
Westfalen-Blatt vom 27.04.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 381.6 KB